„Nichts geht mehr!“ – Sobald Sie diese Worte am Roulette-Tisch hören, wird es spannend. Denn dann fällt die Entscheidung, ob die von Ihnen gesetzten Jetons einen Gewinn erzielen und wie hoch dieser sein wird.

Der Klassiker des Glücksspiels

Roulette ist seit jeher die Königsklasse des Glücksspiels: Der Kessel dreht sich und entscheidet mit den Zahlen 0 bis 36 über Gewinn und Verlust. Ziel ist die Voraussage, auf welche Zahl die Kugel im nächsten Spiel fallen wird. Der Einsatz erfolgt, indem der Spielteilnehmer auf eine Zahl, eine Zahlengruppe oder eine Farbe tippt, die unterschiedlich hohen Gewinnchancen entsprechen. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten bzw. Chancen, den Einsatz zu platzieren und Gewinne zu erzielen.

Modernes, elektronisches Roulette

In den SPIELBANKEN SACHSEN spielen Sie Roulette in seiner moderner Form – das heißt, elektronisch. Genau wie beim klassischen Spiel am realen Tisch haben Sie bei Ihrem Einsatz verschiedene Möglichkeiten: Sie können je nach Leidenschaft und Mut zum Risiko so viel einsetzen und Kombinationen belegen wie sie mögen. Sie selbst bestimmen die Höhe der Einsätze.

Der Spielablauf beim Roulette

Rot oder schwarz? Oder doch die persönliche Glückszahl? Fragen über Fragen. Ihr Einsatz erfolgt, indem Sie auf eine Zahl, Zahlengruppe oder Farbe auf dem Touchscreen tippen, welche unterschiedlich hohen Gewinnchancen entsprechen. Der Mindesteinsatz beträgt 1,- Euro. Je höher die Gewinnwahrscheinlichkeit, desto geringer fällt der jeweilige Gewinn aus. Da im Durchschnitt 97,3 Prozent der Einsätze auch wieder an die Spieler ausgezahlt werden, kürte die Stiftung Warentest das Roulette zum fairsten aller Glücksspiele.

Nachdem Sie auf Ihrem Bildschirm getippt haben, setzt sich der Kessel in Bewegung. Er ist der Mittelpunkt des Roulette-Spiels, läuft vollautomatisch und zeigt die Zahlen 0 bis 36 in einer nach internationalen Regeln festgelegten Anordnung.

Nun geht nichts mehr – „Rien ne va plus!” Die Kugel wird gegen die Drehrichtung in den vollautomatischen, mechanischen Roulette-Kessel geworfen. Sobald die Kugel in einem Nummernfach liegen bleibt, werden sowohl die Gewinnzahl als auch die Gewinnfarbe auf dem Bildschirm angezeigt. Alle Chancen, die mit dieser Nummer gewonnen haben, werden ausbezahlt.

Hintergrundwissen am Rande

Roulette ist die Verkleinerungsform des französischen „la roue“ – das Rad. Seine heute gültige Form bekam das Roulette im Paris des 17. Jahrhunderts: Der Mathematiker Blaise Pascal wollte mit seinem entwickelten Roulette-Gerät – einem drehenden Zylinder – seine Wahrscheinlichkeitstheorien überprüfen.

Neugier geweckt? Probieren Sie ein Spiel!

Sie wollten schon immer mal Roulette spielen? In unseren Spielbanken in Leipzig, Dresden und Chemnitz haben Sie die Chance!

Im Juni, September und Dezember können Sie sich auf unsere Live Roulette und Black Jack Turniere an originalen Spieltischen unter der Anleitung von professionellen Croupiers freuen. Alle Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Übrigens: Erstbesucher erhalten bei uns ein Begrüßungsgetränk gratis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wichtige Begriffe beim Roulette

Absage

„Rien ne va plus“ (französisch für „Nichts geht mehr“) – Einsätze dürfen nicht mehr getätigt werden.

Chance

Man unterteilt beim Roulette in einfache Chancen (bei denen der einfache Einsatz als Gewinn ausbezahlt wird) und in mehrfache Chancen (bei denen das Mehrfache des Einsatzes ausbezahlt wird).

Coup

Bezeichnet die im Roulette-Spiel gefallene Nummer.

Doublette

Zweimaliges Erscheinen einer Nummer in Folge.

Drilling

Dreimaliges Erscheinen einer Nummer in Folge.

Einsatz

Summe aller Einsätze in einem Spiel.

Finale

Bezeichnung für eine bestimmte Art zu setzen. Es wird auf Zahlen gesetzt, die mit der gleichen Zahl enden (z. B. 6, 16, 26, 36).

Große Serie 0/2/3

Bezeichnung für eine bestimmte Art zu setzen. Sie spielen gleichzeitig: 0-2/3, 4/7, 12/15, 18/21, 19/22, 32/35, 25/26-28/29.

Intermittenz

Bezeichnet den direkten Wechsel zwischen zwei einfachen Chancen.

Jeton

Bezeichnung für eine Spielmarke.

Kleine Serie 5/8

Bezeichnung für eine bestimmte Art zu setzen. Sie spielen gleichzeitig: 5/8, 10/11, 13/16, 23/24, 27/30, 33/36.

Nachbar

Als Nachbar werden die Zahlen rechts und links von der gespielten Hauptzahl bezeichnet.

Orphelins en Plein

Bezeichnung für eine bestimmte Art zu setzen. Es wird zwischen kleinen Orphelins (6, 34, 17) und großen Orphelins (1, 20, 14, 31, 9) unterschieden.

Paroli

Bei einem Treffer bleiben Einsatz und Gewinn für das nächste Spiel stehen.

Permanenzen

Folge der beim Roulette gefallenen Zahlen.

Platzierung

Bezeichnet das Belegen eines Teils des Spielfeldes.

Rennbahn

Erleichtert das Spielen der Nachbarzahlen.

Tableau

Spielfeld mit dem Aufdruck aller 37 Satzfelder zum Platzieren der Einsätze.

Tischspiele

Bezeichnet die klassischen Glücksspiele wie Roulette, Black Jack, Poker und Baccarra.

Zero

Das grüne Nummernfach im Kessel ist die Zero (Null) und die 37. Zahl im Roulette.

Zero-Regel

Fällt die Kugel auf Zero (Null), verlieren alle einfachen Chancen.

Artikel teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Kontakt

Sächsische Spielbanken-GmbH & Co. KG
Oststraße 105, 04299 Leipzig
Tel. 0341 8670-0
Fax. 0341 8670-804
E-Mail: info@spielbankensachsen.de

Rechtlicher Hinweis

Zutritt ab 18 Jahren erlaubt. Bitte bringen Sie Ihren Ausweis mit. Glücksspiel kann süchtig machen.