In der Spielbank Leipzig können sich alle Gäste neben einer bunten Auswahl an modernen Spielautomaten auch auf ein großes kulinarisches Angebot freuen. Die Besucher werden bei ihrem Spielbankenbesuch in der PU Lucky Bar bestens versorgt mit vielen frisch zubereiteten Leckereien sowie einer umfangreichen, erlesenen Getränkeauswahl. Wer hinter dem sympathischen Bar-Team steckt, warum das Publikum so besonders ist und worin der große Unterschied im Gegensatz zu einer normalen Bar liegt, erfahren Sie in folgendem Interview mit Barbetreiber Kevin Seitz.

Seit wann gibt es die Bar?

Kevin Seitz: Die Bar in der Spielbank Leipzig haben wir im November 2019 übernommen – kurz bevor Corona uns dann in viele Zwangspausen geschickt hat. Wir haben unsere Bar in Leipzig „PU Lucky Bar“ genannt.

Wer ist das Team hinter der Bar?

Ein kleines, junges und wissbegieriges Team, welches sich gern weiterentwickelt! Wir sind auf Messen, Schulungen, Verkostungen und Trendtouren unterwegs und schauen, dass wir dadurch immer den richtigen Geschmack und die aktuellen Trends für alle Gäste treffen. Unsere Barchefin, die Friedi, sorgt dafür, dass es dem Team an nix fehlt und für alle das „perfekte“ Arbeitsumfeld herrscht. Denn innovative Drinks und neue Impulse sind natürlich nicht nur für die Gäste spannend – auch für das Team ist es wichtig, dass wir uns immer weiterentwickeln. Die Kollegen können neben den Drinks aus der Karte auch eigene Kreationen für die Gäste entwerfen. So kann es sein, dass ein Stammgast einen ganz speziellen Drink von Friedi bekommt, den er oder sie dann aber eben nur von ihr bekommt.

Welches Konzept gibt es?

Vielfalt & Innovation

Unser Ziel ist es, eine sehr klassische internationale Bar zu sein, die sich auch problemlos in jedem 4-Sterne-Hotel wiederfinden könnte, um so den internationalen Gästen gerecht zu werden. Darüber hinaus wollen wir aber auch wirklich allen Gästen der Spielbank eine attraktive und innovative Bar sein. Aus diesem Grund finden sich in unserem Angebot viele aktuelle Szene- und Trenddrinks wieder. Wir gehen regelmäßig auf Gastromessen, um neue Produkte und aktuelle Startups zu checken. Von da bringen wir dann immer neue Produkte mit, die wir den Gästen anbieten. Ziel ist es, dass wir eine wirklich vielfältige Bar sind, in der jede/r seinen/ihren Lieblingsdrink findet oder vielleicht auch gemeinsam mit uns kennenlernt. Durch die sehr hohe Anzahl an Stammgästen ist es uns wichtig, dass es den Gästen nie langweilig wird und sie immer wieder die Möglichkeit haben, etwas Neues zu entdecken.

Nachhaltigkeit

Auch in Produktgruppen, in denen sie sich schon sehr gut auskennen, wollen wir einfach schauen, dass wir mit unserem Angebot immer mal einen neuen Impuls setzen. In jeder Produktkategorie, bei der es möglich ist, versuchen wir zudem, Bio- und nachhaltige Produkte zu kaufen: Vom Bio-Bier, über Bio-Säfte, -Limonaden, -Tees, nachhaltig produzierten Kaffee, Bio-Gin, -Vodka und vieles mehr. Außerdem möchten wir soweit wie möglich dem Thema Nachhaltigkeit gerecht werden. Wir haben von Anfang an versucht, so ziemlich alle Produkte und in allen Produktgruppen auf Glasflaschen zu setzen, auch wenn dadurch in vielen Bereichen der Einkauf deutlich teurer ist. Bei dem Mineralwasser haben wir z.B. eine Wasseraufbereitungsanlage einbauen lassen, so dass wir unser Wasser direkt gekühlt zapfen können. Somit entfällt der gesamte Aufwand der Lieferung, Lagerung, Kühlung, der anschließenden Abholung, Reinigung der Flaschen und so weiter. Die Anlage ist im Monat zwar deutlich teurer als der klassische Wasserflaschenkauf, aber der ökologische Nutzen dahinter ist es uns einfach wert!

Soziale Verantwortung

Neben dem Konzept der Nachhaltigkeit ist es uns auch wichtig, dass wir soziale Projekte unterstützen. Hierzu konnten wir schon die ersten kleinen Schritte gehen. Demnächst wollen wir dies aber mit Aktionen und Gastkommunikation vertiefen. Aktuell unterstützen wir das Kinderheim Machern mit all seinen Einrichtungen. Im Lockdown, als wir leider überhaupt keine Einnahmen hatten, war es uns trotzdem möglich, den Kindern Spielzeug zu spenden und so ein kleines Leuchten zum Weihnachtsfest zu schenken. Hier wollen wir auch in Zukunft die Zusammenarbeit und die Freundschaft ausbauen – mit mobilen Bar-Aktionen für die Kinder im Kinderheim, vielleicht auch einen gemeinsamen Mixday im Kinderheim (natürlich alkoholfrei), um so den Kids etwas Neues zu zeigen. Des Weiteren werden Patenschaften und Unterstützungen direkt in Regionen, zu denen wir Bezug haben, folgen. So planen wir mit unserem Teepartner Ronnefeldt wieder eine Schulungsreise zu den Plantagen nach Sri Lanka. Auch hier werden wir dann schauen, dass wir die Region nachhaltig mit einem Sponsoring unterstützen.

Was unterscheidet eine Bar in der Spielbank zu einer gewöhnlichen Bar?

Die absolut große Vielfalt an Gästen! Unsere Herausforderung hier ist es, dass der Großteil der Gäste natürlich nicht wegen der Bar in die Spielbank kommt, sondern wegen dem Spielangebot. Unsere Aufgabe ist dann, dass wir es schaffen, die Aufmerksamkeit der Gäste zu bekommen und Ihnen unser vielfältiges Angebot nahebringen. Bei Gästen, die wegen der Bar in die Spielbank kommen, ist es natürlich kein Problem. Gerade die zahlreichen Erstbesucher kommen natürlich immer zuerst an die Bar – und von da aus erkunden sie dann ganz entspannt die Spielbank.

Wie ist das Publikum?

Komplett gemischt! Diese Vielfalt an Gästen sieht man so eigentlich nie in einer Bar. Da kommen z.B. die Kinobesucher/innen von nebenan nach dem Film, sie sind neugierig und wollen oft einfach mal schauen. Da kommen die jungen Leute, die gerade in den Abend starten und bei uns ein Red Bull bestellen. Dann kommen sehr viele Rentner/innen, die teilweise niemanden mehr haben und einfach nur ihre kleine Familie in der Spielbank besuchen wollen. Sie verbringen dann einige Stunden bei uns, man kennt sich und wir wissen, was die Damen und Herren gerne trinken wollen. Es kommen klassische Touristen, die einen Städtetrip in Leipzig machen, genau so kommt aber auch die Geschäftsfrau und der -mann oder Kongressbesucher/innen, die gerade in Leipzig auf einer Messe oder Tagung sind und in einem der umliegenden Hotels übernachten. Wir haben sehr viele internationale Gäste mit komplett verschiedenen Trinkgewohnheiten, da ist es wichtig, dass man auch den Eistee zur Hand hat oder Speisen, die ohne Schweinefleisch sind. Am Abend kommen auch gern mal die Kollegen aus der Gastronomie vorbei. Sie sind ja auch eher nachtaktiv. Und nach einer langen Schicht gibt es in der Stadt gar nicht mehr viel Auswahl, wo man noch etwas unternehmen oder noch ein leckeres Feierabend-Getränk zu sich nehmen kann.

Wie ist das Getränkeangebot?

Sehr vielfältig, trendig und qualitativ hochwertig. Wir verzichten absolut auf irgendwelche Billigprodukte. Wir wollen, dass sich unsere Gäste einen sehr guten Drink gönnen und diesen dann genießen können. Unsere Karte beinhaltet auch eine Auswahl an Health- und Wellness-Drinks. Hier geht das Angebot von Protein-Drinks über Superfood-Drinks wie Green Food, Kurkuma, Ingwer und Aloe-Vera-Drinks. Durch das gesteigerte Körperbewusstsein der Gesellschaft und unser Eigeninteresse in diesem Bereich haben wir uns einfach mal drangesetzt und ein paar Kreationen entwickelt, die wir nun den Gästen anbieten. Getreu dem Motto: „Drink healthy and stay strong!“

Wie ist das Speisenangebot?

Neben kleinen Barsnacks wie z.B. Currywurst, Tomatensuppe, Gulaschsuppe, Chilli con Carne haben wir auch Tellergerichte wie z.B. Pasta mit Tomatensoße, Pasta Carbonara, Pasta mit Kalbsgulasch oder Reis mit Gulasch, Reis mit Ochsenbäckchen, darüber hinaus gibt es auch verschiedene Pizzen (Margherita, Tunfisch, Salami, Schinken). Als Dessert stehen den Gästen neben verschiedenen Eissorten auch Apfelstrudel mit Sahne und warmer Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern und Sahne zur Auswahl.

Bei den Speisen war es uns – wie auch bei dem allgemeinen Angebot – wichtig, dass wir auf eine Auswahl achten, die von vegetarisch, vegan, laktosefrei und auch ohne Schweinefleisch reicht. Das Angebot wird natürlich auch weiterhin ausgebaut und optimiert. Unsere Speisen reichen wir den ganzen Tag bis kurz vor Schließung der Spielbank. Unsere Pizzen kommen z.B. von einem kleinen Start Up, einer Familie direkt aus Nizza. Sie lassen den Pizza Teig über 48 Stunden ruhen und dann wird jede Pizza von Hand belegt. Das Ergebnis ist eine super leckere und vor allem leichte Pizza! Durch das Ruhen liegt der Teig nicht so schwer im Bauch, wie man es vielleicht von anderen Pizzen kennt. Unsere Gäste sind echt happy mit der Pizza, gern wird auch direkt eine zweite bestellt.

Welche Highlights gibt es?

Für besondere Anlässe wie Geburtstage, After-Work-Events oder Junggesellenabschiede stellen wir unseren Gästen gerne individuelle Platten und Etageren zusammen. Die Auswahl ist dabei sehr groß, besonders beliebt ist Sushi oder Platten mit Käseauswahl, Antipasti, Tapas, Fingerfood, Obst, Canapés, hausgemachte Burger oder Desserts. Gern kombinieren wir auch verschiedene Drinks mit Speisen wie z.B. Champagner, klassisch mit Erdbeeren und Sushi und etwas Käse. Immer so, wie es der Gast mag oder wie das Budget passt. Die Speisen werden dann auf tollem Geschirr, Platten, Etageren usw. in Szene gesetzt.

Wirklich toll und sehr beliebt bei unseren Gästen ist die große Auswahl an Whiskey, Rum und Gin. Bei zum Beispiel 20 verschiedenen Gins und verschiedenen Ingredienzen (getrocknete Limette, Grapefruit, Mango, Ingwer, Wacholderbeeren, Pfeffer, Kardamom usw.) können die Gäste einiges an Gin probieren und experimentieren.

Eine Kuchenauswahl würden wir gern noch platzieren, dies war aber bisher noch nicht möglich. Da fehlte uns einfach bisher die Routine, unter anderem auch durch die Lockdowns.

Welche Drinks und Snacks werden am liebsten bestellt?

Unser Tschechisches Budweiser ist sehr beliebt, dazu wird gern mal eine deftige Currywurst oder eine frische Pizza bestellt. Sehr beliebt ist auch unsere Störtebeker Bierauswahl (hier spürt man die nordische Brise im Glas!). Mit vier alkoholischen und vier alkoholfreien Sorten ist einfach für jeden etwas dabei. Natürlich laufen generell aufgrund der hohen Anspannung und des kleinen Adrenalinkicks alle Getränke mit Koffein super. Ganz weit vorn dabei sind alle Drinks von und mit Red Bull, Kaffee oder Afri Cola. Ein Glas Wein ist auch jeden Abend in jedem Bereich der Spielbank zu sehen.

Besonders freut es uns, wenn sich Gäste eine Weile mit der Karte und dem Angebot beschäftigen und dann etwas Neues entdecken – z.B. einen exklusiven Whiskey oder Rum und diesen dann mit einer besonderen Zigarre in Ruhe in unserem Raucherbereich genießen.

Die kurioseste Bestellung bisher?

Wir haben uns für die Bar einen Kaffeedrucker gekauft. Damit kann man Motive, Sprüche oder Bilder auf Kaffees und Cocktails drucken (die Farbe ist natürlich ohne E Stoffe). Das machen wir immer mal, um unsere Gäste zu überraschen. Wenn zum Beispiel eine Dame mit einem Mickey-Mouse-Shirt in die Spielbank kommt und einen Cappuccino bestellt, drucken wir eine kleine Mickey Mouse auf das Getränk. So zaubern wir unseren Gästen auf ganz besondere Art und Weise ein kleines Lächeln ins Gesicht.

Im letzten Jahr kam ein Stammgast-Pärchen, welches diesen Kaffee- und Cocktail-Drucker schon kannte. Die beiden hatten ihre beste Freundin im Schlepptau, sie kam zum ersten Mal mit in die Spielbank und hatte an diesem Tag Geburtstag. Das Pärchen bestellte einen Geburtstagscocktail für sie und schickte uns dazu heimlich ein Foto mit dem absoluten Lieblingsmotiv ihrer Freundin. Das Motiv hatte für sie eine besondere, emotionale Bedeutung. Man kann sich vorstellen, wie groß die Überraschung war, als der Cocktail serviert wurde.
Es war ein richtig schöner Moment mit kleinen Freudentränen! Genau dafür lohnt sich so eine Anschaffung. Wir sind dann echt froh und dankbar, an solchen Momenten teilhaben zu dürfen – und das in einer Spielbank, wo es eigentlich um andere Dinge geht.

Kann man euch auch außerhalb der Spielbank buchen?

Klar! Gern setzen wir als Catering- und Gastro-Dienstleister auch Mobile Bars, Barcatering, Veranstaltungsplanung, Promo-Aktionen und vieles mehr um. Eine gute Größe sind z.B. BBQ- und Bar-Events für 50 Personen, aber auch eine Mobile Bar in einem Büro für 20 Personen oder Fingerfood für kleinere Besprechungen oder Presseevents machen wir gern.
Auch Events für über 500 Personen durften wir in den letzten Monaten schon organisieren und umsetzen. Oft kommen Anfragen von unseren Gästen aus der Spielbank, „ob wir auch mobil unterwegs sind und zum Beispiel als Cocktailbar buchbar sind?“. Aber sicher! Das ist dann ein echt tolles Zusammenspiel. Besonders dankbar sind die Gäste übrigens auch über die von der Spielbank angebotene Gästekarte, welche man nach ein paar Besuchen an der Rezeption anfragen kann. Damit bekommt der Gast an an jedem Tag, wenn er die Spielbank besucht, ein Freigetränk (alkoholfrei, aber auch Bier, Wein Sekt usw.). Dieses Angebot wird wirklich sehr gern von allen Gästen angenommen.

Mit unserer Spielbanken-Gästekarte können Sie kontaktlos und ohne Vorlage Ihres Ausweises einchecken. Fragen Sie bei Ihrem nächsten Spielbankenbesuch einfach an der Rezeption danach, wir helfen Ihnen gern weiter.

Artikel teilen

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

Kontakt

Sächsische Spielbanken-GmbH & Co. KG
Oststraße 105, 04299 Leipzig
Tel. 0341 8670-0
Fax. 0341 8670-804
E-Mail: info@spielbankensachsen.de

Rechtlicher Hinweis

Zutritt ab 18 Jahren erlaubt. Bitte bringen Sie Ihren Ausweis mit. Glücksspiel kann süchtig machen.

Subscribe to Our Newsletter:

Contact

Sächsische Spielbanken-GmbH & Co. KG

Oststraße 105
04299 Leipzig

Tel. 0341 8670-0
Fax. 0341 8670-804
E-Mail: info@spielbankensachsen.de

Legal notice

Access allowed from 18 years of age. Please bring your ID with you. Gambling can be addictive.